WorkShops | KuSo 2o14 | KuSo-alt | AMaS 2o14 |  AMaS-alt | wir über uns |Anfahrt | Tickets | Gästebuch | Start

Gästebuch

Bitte geben Sie Ihren Namen
und (wenn Sie wollen) Ihre E-mail - Adresse ein
Ihr Eintrag:
...eingetragen? Dann bitte hier klicken -->
-------------------------------------------------------

ACHTUNG: Zur Zeit sind keine direkten Einträge in das Gästebuch möglich. Da wir auf Ihre Meinung (so oder so !!) sehr viel Wert legen, schicken sie doch bitte Ihre Rückmeldungen per Mail an info@alte-meierei-am-see.de und wir tragen es hier ein. MgvGvHGS
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------
Julie Weißbach - Facebook-Eintrag vom 3.2. 2o14 nach ihrem wundervollen Kontert am 2.2.:

Danke für den schönen und gemütlichen Konzertabend in der Alten Meierei am See!! Danke für die Herzlichkeit, die Offenheit und die besondere Atmosphäre mit äußerst sympathischem Publikum! Es war mir ein Vergnügen!

Beste Grüße von Julie
-------------------------------------------------------
Eine Mail von Birgit am 12.1. 2o14:

Hallo Schlemmi,
der Abend mit Edwin, Christian und Scarlett am 2.1.2014 war einfach super! Musik und Stimmung waren ganz toll, und man selbst mitttendrin!
Wer noch nie in der "Alten Meierei" gewesen ist, sollte dies umbedingt einmal tun und seine Lieblingsmusik und Interpreten einmal hautnah dort erleben, Es lohnt sich immer wieder! Danke!

Birgit
-------------------------------------------------------
Carmen Underwater - Facebook-Eintrag vom 6.1. 2o14

freu mich auf den 22.2.
(Zur Erklärung Konzert am 22.2. >>> 'Carmen UnderWater meets voice & piano')
-------------------------------------------------------
Eine Mail von Inge Dittrich - Kirchbarkau, den 30.07.2013 zum Konzert vom Trio Farfarello am 28.07.2013:

Was für ein Konzert! Es war eine helle Freude, eine Band auch noch nach 30 Jahren (wir haben das Trio Farfarello in der Originalbesetzung das erste Mal vor 28 Jahren in Wuppertal gesehen und gehört) mit so viel Leidenschaft und hohem technischen Können zu erleben. Jeder einzelne Musiker ist eine Klasse für sich. Das zeigten die auch die Soli von Uli Brand (Gitarre) und Joschi Kappl (Bass).
Eigentlich mag ich keine Konzerte, bei denen ich mich nicht bewegen kann. Aber bei diesem Event konnte man nur auf der Stuhlkante kleben und den Mund nicht wieder zukriegen!
Danke an Mani Neumann (der es sicherlich mit einem Steve Garett aufnehmen kann) und Ulli Brand dafür, dass sie sich nicht dem Diktat von Plattenfirmen und dem Fernsehen unterworfen haben!
Danke an HaGe Schlemminger dafür, dass er die Jungs endlich auch mal zum Kultursommer ins Barkauer Land holen konnte.

Ich möchte jetzt noch dieses Konzert zum Anlass nehmen, ein Thema aufzugreifen, dass mich schon länger beschäftigt. Aus vergangenen Gesprächen weiß ich, dass es immer wieder Konzertbesucher gab und gibt, die sich über eine mögliche Preiserhöhung der Eintrittskarten aufregen. Hallo, liebe Mitbürger! Worüber reden wir? Schon mal daran gedacht, dass auch für die Musiker und anderen Künstler die Spritpreise gestiegen sind? Und der Veranstalter bekommt seinen Strom auch nicht günstiger als wir. Immerhin kommen wir in den Genuss von zum Teil international anerkannten Künstlerinnen und Künstlern, die es sich Gott sei Dank nicht nehmen lassen, auch vor kleinem (aber feinem) Publikum aufzutreten.

In Erwartung von noch ganz vielen tollen Veranstaltungen durch die AMaS
Inge Dittrich
-------------------------------------------------------
Familie Scharenberg schreibt in einer Mail am 28.6. 2o13:

Sehr geehrter Herr Schlemminger,

nicht nur, dass wir bereits eine Reiher exzellenter Veranstaltungen bei Ihnen in Postfeld genießen konnten, nun auch noch der Kieler Woche „a capella“ Abend.
Meine Frau und ich möchten zu Protokoll geben, dass Ihnen mit den 3 Gruppen, mit der Abfolge der Auftritte und mit der Gestaltung des Abends ein großer Wurf gelungen ist. (Was die KN dazu berichtete, war mehr als dürftig: hat der Rezensent den Abend verpennt?)
Das Ambiente stimmte und natürlich auch das Publikum; und es war trocken.
Herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen Veranstaltung und im Besonderen auch zu der jungen „nur wir“ Truppe, die uns schon von der a-capella-Party im Audi Max bekannt war, aber an dem Abend eben auch fantastische Stimmung „rüber“ gebracht hat.
Wir hoffen auf Wiederholung.

Herzliche Grüße Familie Scharenberg
-------------------------------------------------------
JürgenLorenzen schreibt in einer Mail am 5.6. 2o13:

Hallo Schlemmi,

war toll am Montag mal wieder in der Meierei zum Konzert gewesen zu sein.
Bet war super - was für ein Talent!
Ich habe mal ein paar Fotos angeheftet, wenn du sie benutzen kannst, mach das gerne.

Bis zum nächsten Mal, Jürgen
-------------------------------------------------------
Mail am 6.1.o13 von Torsten Zwingenberger
> Betr: NewYearsBlues 2.1. o13 mit Christian Willisohn, Marc Breitfelder und T.Z.:

Lieber Schlemmi,

das Konzert mit Bibo (Ch. W.) und Marc hat mir unheimlich viel Spaß gemacht.
Deine Nachlese auf Deiner Homepage bestätigt dieses Feeling ja auch.
Meine Freundin Christa hat ein paar schöne Fotos gemacht, die Du bei
Facebook findest unter
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=574827259210472&set=a.574826772543854.150377.222174894475712&type=1&theater

Liebe Grüße Torsten
-------------------------------------------------------
Der FADO-Gitarrist OLIVER JÄGER schreibt in einer Mail vom 10.7. 2012:

Lieber Schlemmi,

Jan und ich wollten uns nochmals auf diesem Weg bedanken für das schöne Konzert in Warnau und Deine Gastfreundschaft für die zwei Tage! Das Konzert bei Dir war für uns das Highlight während der Tour.
Es war schön, auch etwas Ruhe zu haben, das ein oder andere miteinander zu besprechen.
Hast Du noch Rückmeldungen vom Publikum bekommen, oder etwa eine Konzertbesprechung?
Bis bald – was mich betrifft, gehe ich von Donnerstag, dem 23.08. aus als Tag, an dem ich zu Dir komme und auch wieder zusätzlich einen Tag mehr bei Dir übernachten kann; das Konzert im Köpmans ist vorläufig erst am Freitag, es sei denn, es kommen viele, viele Anmeldungen. Sicher telefonieren wir vorher nochmal.
Dir inzwischen alles Gute, herzliche Grüsse und für alles gutes Gelingen und Erfolg!

Oliver
02296-90744
www.fadoinstrumental.nl
-------------------------------------------------------
Frau Rita Lippert schreibt in einer Mail vom 3.7. 2012:

Sehr geehrter Herr Schlemminger,

als begeisterte Besucherin der obigen Veranstaltung auf dem Rathausplatz (leider bei strömendem Regen) möchte ich gern Ihnen gegenüber meine Meinung kundtun, da Sie nett durch das Programm führten und sicher auch mitverantwortlich für die Durchführung zeichneten. Es war ein großartiger, unvergesslicher Abend. Trotz der Widrigkeit des Wetters harrte eine große Anzahl treuer Zuhörer und Fans von 19.00 bis 22.45 Uhr
aus - ich auch mit fast 70 Jahren - mit nassen Füßen, leckendem Schirm - egal - die Stimmung war hervorragend. Die Künstler, allen voran Georg Schroeter, Marc Breitfelder, Abi Wallenstein, Jessy Martens und weitere erstklassige Musiker ließen Konzert und Jamsession zu einem Highlight erwachsen, es
war wirklich großartig und wir Besucher waren rundum glücklich.
Nun zu meiner eigentlichen Bemerkung:
In unserer Tageszeitung Kieler Nachrichten fand dieses hochklassige Konzert leider keine Erwähnung, oder sollte mir/uns doch etwas entgangen sein? Das ist uns allen unverständlich. Gewiß, man kann nicht über alle
Veranstaltungen Bericht erstatten - aber bitte schön, dieses war nicht irgendein Konzert !!!! Wir waren sehr enttäuscht, fragen uns, warum ausgerechnet diese Veranstaltung mit keiner Silbe Beachtung fand, sehr,
sehr bedauerlich und schade.
Vielleicht können Sie, sehr geehrter HerrSchlemminger, sich zumindest schon jetzt für eine Dritte
Kieler-Woche-Blues-Nacht 2013 mit den bekannten Größen einsetzen, das wäre großartig - und mit entsprechender Berichterstattung.

Ich danke Ihnen und grüße Sie
Rita Lippert
-----------------------------------------------------
Herr Martin Klein schreibt in einer Mail vom 25.3. 2012:

Hallo Her Schlemminger

da es derzeit offenbar nicht möglich ist, direkt im Gästebuch der Internetseite einen Eintrag zu machen, möchte ich auf diesem Weg nochmal Danke sagen für den tollen Abend mit Ray Bonneville - wirklich super!
Gleichzeitig bitte ich um Aufnahme in die mailing-Liste für interessante Veranstaltungen...

Viele Grüße Manfed Klein
------------------------------------------------------
Herr Ralph Hollenbach schreibt in einer Mail vom 5.9. 2011:

„Der Reigen der vielen hervorragenden Veranstaltungen des 12. KulturSommer BarkauerLand ist zu Ende gegangen mit dem wunderschönen Konzert "Spanish Tour" von MayaMo. Auch wenn der Sommer als Sommer nicht das gehalten hat, was man sich davon versprach, die Kultur hat's reichlich wettgemacht. Soll man traurig sein, dass man nicht alles sehen und hören konnte? Nein, denn jede Künstlerin und jeder Künstler, deren fröhliche und mitreißende Konzerte man hautnah erleben konnte, hat so viel Freude im Herzen hinterlassen, das Traurigkeit gar nicht aufkommen kann. Soll man bedauern, dass es vorbei ist?
Nicht nötig, denn nun kommt der KulturHerbst, dann der KulturWinter, der NewYearsBlues und so viel mehr. Und dann auch schon wieder der nächste KulturSommer. Das was war und das worauf man sich freut, erzeugen Respekt und Bewunderung und tiefe Dankbarkeit für die Arbeit von HaGe Schlemminger und seinem Team.

Herzliche Grüße Ralph Hollenbach“
-------------------------------------------------------
Wolfram von Kitchen String Combo schreibt in einer Mail vom 8.6. 2010:
betr: unser konzert vor esel auf'm hof seekamp

hallo hans georg,
ich wollte mich bei dir noch mal bedanken. das spielen auf hof seekamp hat spass gemacht, schönes ambiente gutes wetter, nettes publikum. ich bin von einigen angesprochen worden, die durch die presse von unserem auftritt wußten. danke für diese gute pressearbeit
viele grüsse von wolfram (kitchen string combo)
-------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------