WorkShops | KuSo 2o14 | AMaS 2o14 |  AMaS-alt | wir über uns |Anfahrt | Tickets | Gästebuch | Start

Das KULToursPUR-Jahr 2o13 in der AMaS und im BarkauerLand

Traditionell mit

"Noch-nie-Dagewesenem" und "Immer-wieder-gern-Gesehenem" !!!

Traditionell mit "Noch-nie-Dagewesenem" und "Immer-wieder-gern-Gesehenem" geht das KULTURPUR-Programm-2o13 nach Abschluss des '7ten Internationalen SpringTime BluesFestivals’in der Alten Meierei am See mit einem erlesenen Konzertangebot in seine nächste Runde:
Der 14. KulturSommer im BarkauerLand steht in seinen Startlöchern!
Die kleine ‚musikalische Weltreise’ geht also auch im diesjährigen KulturSommer weiter - mit Musikern/Innen aus aller Herren Länder, mit den unterschiedlichsten Stil- und Musikrichtungen, die die KULTours durch’s BarkauerLand vom 26.5 bis 16.9. 2o13 so herausragend machen.
Am 26. Mai wird der diesjährige KulturSommer (liebevoll auch auch KuSo genannt) mit einem Konzert höchster Güte in der St. KatharinenKirche - Kirchbarkau feierlich eröffnet. Es kommt:
AXEL ZWINGENBERGER » Solo in Piano-Concert «
Und im Juni folgen einige Konzerte, die man (ganz unbescheiden !!) allesamt als Höhepunkte nennen darf !
> Denn schon am 2.6. kommen STONE - Rolling Stones Pur ins Leckerhölken Hus !!! Und es folgt:
>> BET WILLIAMS: Am 3.6. mit 'erdigem Folk, Rock, Pop und Blues' und ihrer unglaublichen 4-Oktavenstimme !!
>>> Am 8.4. eine spannende A-Cappella-Reise in ferne Länder mit dem 8-köpfigen Vokalensemble OPERA (u.a. mit Felix Meyer-Zurwelle !!)
>>>> Der 'Poet vom Lande’ MATTHIAS STÜHRWOLDT findet sich am 9.6. erstmals einauf dem Hof Seekamp in Löptin !!
Und am 19.6. endet der erste Block des 14. KulturSommers mit einem Konzert von JOHNA und 'ihrer anspruchsvollen Musik zum Zurücklehnen' in der KulturTenne Dr. Helbing in Kirchbarkau !!
Schon allein mit diesem Konzertangebot im Mai/Juni werden wir wieder einmal eindrucksvoll zeigen, warum 'KulturPur imBarkauerLand' sich als der Inbegriff für hochwertige akustische Musik bezeichnen darf. Auf hohem Niveau hat sich das Programmangebot in mehr als 2 Jahrzehnten bewegt und trotz aller Widrigkeiten wird es auch genauso weitergehen:
Die 'KULTOURs durch's BarkauerLand' startet am 26.5. mit AXEL ZWINGENBERGER (!!) und präsentiert zum großen Finale am 15. und 16. September in der AMaS erstmals 'New Orleans Mardi Gras Boogie Woogie' mit CC`s BAYOOGIE-ALLSTAR BAND featuring Eddie Taylor - USA (Tenorsaxophon), Butch Kellem - USA (Posaune), O'mar Kabir - USA (Trompete), Su Loeser - Africa (Drums), Rocky Knauer - Canada (Bass) und Christian Christl (Piano)

Der 13. KULTURSOMMER im BarkauerLand
Das Internationale Festival der besonderen art !!

Traditionell mit
"Noch-nie-Dagewesenem" und "Immer-wieder-gern-Gesehenem" !!!

Der 14. KulturSommer geht auf seine Zielgerade ! Und traditionell mit "Noch-nie-Dagewesenem" und "Immer-wieder-gern-Gesehenem" präsentiert das KULTURPUR-Programm-2o13 am Abschluss-Wochenende noch das traditionelle 'Konzert Junger Musiker' in St. Katharinen.

14 Jahre KulturSommer heißt, 14 mal ‚KulTours durch’s BarkauerLand’ führt an die vielen illustren Konzertorte wie die KulturTenne Doc Helbing, das Restaurant Köpman's am See und die 'Alte Schmiede' Barmissen - Und das sind neben der Alten Meierei am See in Postfeld alles Orte mit einer ureigenen Atmosphäre, Orte, die diese kleine, aber sehr feine Region 15 km südlich von Kiel so besonders machen.
So also sehen wir nach dem großartigen Konzert von SEDAA, nach Thilo Martinho & Domingo Patricio sowie Hilary O'Neill, den Sensationskonzerten des Trio FARFELLO und der ‚African WorldMusic’ von Adjiri Odametey und dem unglaublichen DAVE GOODMAN etwas wehmütig dem Schlußpunkt des diesjährigen hochkarätigen Programms entgegen.
Was nicht heißen soll, dass es danach nicht weniger attraktiv sein wird. Aber dazu mehr unter www.alte-meierei-am-see.de. Und: Kartenvorbestellung unter 04342-84477 zu allen Konzerten ist dringend empfohlen !!
Schon allein mit diesem Konzertangebot haben wir wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, warum 'KULToursPUR im BarkauerLand' sich als der Inbegriff für hochwertige akustische Musik bezeichnen darf. Auf hohem Niveau hat sich das Programmangebot in mehr als 2 Jahrzehnten bewegt und trotz aller Widrigkeiten wird es auch genauso weitergehen:

Die 'KULTOURs durch's BarkauerLand' startete am 26.5. mit AXEL ZWINGENBERGER (!!) und präsentiert zum großen Finale
am 15.September das 'Konzert Junger Musiker'
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------KULTourPUR 2o13 in der AMaS und im KuSo <<>> <<>> KULTourPUR 2o13 in der AMaS und im KuSo <<

präsentierte vom 26. Mai bis 16. September 2o13 den

14. KulturSommer im BarkauerLand

Das internationale Festival der besonderen art

Ein erster

RÜCKBLICK – AUSBLICK – EINBLICK:

Der KulturSommer 2013 ist schon wieder Geschichte !! Seit dem 26. Mai hieß es zum 14. Mal: Auf in die KULTours durch’s BarkauerLand ! Zu erleben waren großartige Konzerten von Axel Zwingenberger, Bet Williams, JOHNA, A-Cappella mit OPERA, von SEDAA, Thilo Martinho & Domingo Patricio sowie Hilary O'Neill und Sensationskonzerte des Trio FARFELLO und Adjiri Odametey, ein BluesKonzert der Extraklasse („Dave Goodman faszinierte in der Alten Meierei am See“ - KN 28.8.) und QUARTETT KOMPLETT gleichernmaßen wie MayaMo mit ‚Standing Ovations’ - um nur einige zu nennen.
Dazu der
REVIEW 26.8.:
"Was für ein Konzert von DAVE GOODMAN !!! Einhelliger Tenor des zahlreichen Publikums: ' Weit mehr als nur ein Ersatz für Big Daddy & Co. !'
> Angekündigt als sehr guter Sänger >> Stimmt !
>> Angekündigt als hervorragender Gitarrist < Stimmt gewaltig !!
>>> Und angekündigt als - Entertainer >> Das Sahnehäubchen schlechthin !!!
Alles in allem: Unglaublich facettenreicher RootsBlues mit modernen Elementen und dazu - mal Englisch, mal Deutsch - Anekdoten, Schoten und andere verbale Leckerreien mit dem typischen 'touch of english humour'. BITTE UNBEDINGT WIEDERKOMMEN !!"

Schon allein mit diesem Konzertangebot haben wir wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, warum 'KULToursPUR im BarkauerLand' sich als der Inbegriff für hochwertige akustische Musik bezeichnen darf. Auf hohem Niveau hat sich das Programmangebot in mehr als 2 Jahrzehnten bewegt und trotz aller Widrigkeiten wird es auch genauso weitergehen.
Was heißen soll, dass es im Herbst/Winter-KULTourPUR-Programm nicht weniger attraktiv zugehen wird. Aber dazu bald mehr hier und auf AMaS-Aktuell !!

Der KulturSommer im BarkauerLand, im Jahr 2000 als Forum für akustische Musik, KleinKunst und als sommerliche Fortsetzung der Konzert-Reihen BluesMonday und MagicMoments in der Alten Meierei am See in den Sommermonaten zum ersten Mal erfolgreich in Szene gesetzt, hat als 'der kleine Bruder zum SH-MusikFestival' auch 2o13 wieder seinem hohen Anspruch genüge getan, mehr als nur ein ‚Sammelsurium von Veranstaltungen’ zu sein und darüber hinaus als ‚Das Internationale Festival der besonderen art !’ etwas besonderes in der Kulturlandschaft von Schleswig-Holstein zu bleiben.

Und da das anerkannter weise gleichbedeutend ist mit „…hohem Niveau, charismatischen Künstlern, die man anders als woanders hautnah erleben kann, … einer wunderbaren und immer wieder unterschiedlichen Atmosphäre, einer Mischung aus professionell und familiär, so dass die Besucher es schon lange mit den ‚großen Stätten der Kultur auf dem Lande’ in einem Atemzug nennen...“, hat in diesem Sinne auch das 14. ‚Internationale Festival der besonderen art’ die Erwartungen der Besucher aus ganz S-H und darüber hinaus schon voll erfüllt !!
14 Jahre KulturSommer heißt, 14 mal ‚KulTours durch’s BarkauerLand’, die uns an die vielen illustren Konzertorte geführt hat wie die KulturTenne Doc Helbing, wie das Restaurant Köpman's am See und die 'Alte Schmiede' Barmissen, wie die Kapelle Nettelsee und den Hof Seekamp in Löptin, wie den AntikHof Torhaus Warnau, Rieckens 'Schwalbennest' auf dem Eichhof in Großbarkau und natürlich die St. KatharinenKirche in Kirchbarkau - neben der Alten Meierei am See in Postfeld alles Orte mit einer ureigenen Atmosphäre, Orte, die diese kleine, aber sehr feine Region 15 km südlich von Kiel so besonders machen.

In diesem Sinne – Auf in die Planung für den 15ten !!!

---------------------------------------------------------------

Der
Kultur-Sommer 2o12

13. KULTURSOMMER im BarkauerLand

Das internationale Festival der besonderen art

Vom 19. Mai – 9. September 2o12

„Blues-Night endete mit einer fulminanten Session“ und „Feuerwerk mit Fingerpicking im Festival of Strings“ sowie „Es war meistens Sommer, es war immer Kultur und summasummarum war das Ganze sehr gelungen...“ war in den Kieler Nachrichten über den KulturSommer zu lesen und dem kann man nur hinzufügen:
Immer wieder stoßen wir nach einer gelungenen Veranstaltung an die Frage: Kann man so etwas noch toppen ? Antwort: Man kann, denn der 13. KULTURSOMMER im BarkauerLand ist wieder einmal „Mehr als nur ein Sammelsurium von Veranstaltungen“ ! Er ist 𠆮in internationales Festival der besonderen art ’ !!
Die kleine ‚musikalische Weltreise’ geht also auch im diesjährigen KulturSommer weiter - Mit Musikern/Innen aus aller Herren Länder, mit den unterschiedlichsten Stil- und Musikrichtungen, die die KULTours durch’s BarkauerLand so herausragend machen. So kommen die Künstler u.a. aus Australien, Neuseeland, Argentinien, Brasilien, Japan und Indien, aus Texas und Arkansas, aus der Mongolei, aus indien und aus Irland, Schottland, Holland und Portugal, aus Wien, München, Landshut, Essen, Berlin, HH, Kiel, Preetz, Kirchbarkau, Stolpe……..

Und von diesem hochwertigen Mix aus auswärtiger und heimischer Kultur mit Konzerten und interessanten Projekten und WorkShops an den unterschiedlichsten Orten in dieser kleinen, aber sehr feinen Region 15 km südlich von Kiel - links und rechts der B 404 - lässt der Verlauf des 13. KulturSommers viel erahnen !!!
Das gute Niveau und die Vielfalt aus den unterschiedlichsten kulturellen Richtungen macht diesen Event zu einem ‚Festival der besonderen art’ und erfreut sich immer größer werdender Begeisterung eines Publikums aus ganz Schleswig-Holstein und darüber hinaus.
Es ist nicht nur das hohe Niveau, es sind die charismatischen Künstler, die man anders als woanders hautnah erleben kann, es ist die wunderbare und doch immer wieder unterschiedliche Atmosphäre, es ist diese Mischung aus professionell und doch familiär, so dass die Besucher es schon mit den ‚großen Stätten der Kultur auf dem Lande’ in einem Atemzug nennen.“ (frei zitiert nach KN).
So werden die Gäste an Orten wie u.a. der St. KatharinenKirche, dem Torhaus Warnau, dem Hof Seekamp, dem ‚Alten Kuhstall’ in der Domäne Großbarkau, der Kapelle Nettelsee, der KulturTenne Helbing, der ‚KonzertHalle’ bei Riecken, der ‚Alten Schmiede’ Barmissen und natürlich dem Zentrum von KULTURPUR im BarkauerLand, der Alten Meierei am See wie in den vergangenen Jahren mit immer anderen Akzenten konfrontiert.

Wir sind sicher, dass für jeden etwas (oder etwas mehr...) dabei ist und möchten zum 13. mal viel Vergnügen und viele schöne Begegnungen wünschen

Das KuSo-Team 2o12
Und nach wie vor wichtig: Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter info@alte-meierei-am-see.de oder unter den angegebenen Telefonnummmern.

KuSo-Konzerte & Projekte
von Mai-Sept. 2o11

Und das war im Überblick der
12. KULTURSOMMER im BarkauerLand
Das Internationale Festival der besonderen art !!

Nachbericht KuSo-Konzerte & Projekte
2o11

>>>> Die KULTOURs durch's BarkauerLand ist leider schon wieder zu Ende <<<<

Abschluss des 12. KulturSommers – Auftakt HerbstZeitBluesFestival

Eine kleine
!!.....Nachlese------Auslese------Vorlese.....!!

Nach den letzten grandiosen Konzerten u.a. mit Ro Gebhardt mit Burdette Becks, mit Robbie Doyle und seiner fantastischen Band, mit Quartett Komplett & Take Four und abschließend MayaMo ist der KulturSommer 2011 auch schon wieder zu Ende. Die KulTours durch’s BarkauerLand - diese kleine 3 ½ monatige musikalische Weltreise - hat zum 12. Mal ihre eigenen Zeichen gesetzt, und wird den Gästen so in Erinnerung bleiben, dass diese es schon lange mit den ‚großen Stätten der Kultur auf dem Lande’ in einem Atemzug nennen.
Und da das anerkannter weise gleichbedeutend ist mit hohem Niveau, charismatischen Künstler, hautnahem Erleben (wann hat man mal einen Axel Zwingenberger oder einen Hans Theessink zum Greifen nahe ?!?), einer wunderbaren und immer wieder unterschiedlichen Atmosphäre, dieser auch von den Künstlern geschätzten Mischung aus professionell und familiär, darf in diesem Sinne gesagt werden: Auch das 12. ‚Internationale Festival der besonderen art’ hat die Erwartungen der Besucher aus ganz S-H und darüber hinaus erfüllt !!

Dazu schreibt Herr Ralph Hollenbach in einer Mail vom 5.9. 2011:
„Der Reigen der vielen hervorragenden Veranstaltungen des 12. KulturSommer BarkauerLand ist zu Ende gegangen mit dem wunderschönen Konzert "Spanish Tour" von MayaMo. Auch wenn der Sommer als Sommer nicht das gehalten hat, was man sich davon versprach, die Kultur hat's reichlich wettgemacht. Soll man traurig sein, dass man nicht alles sehen und hören konnte? Nein, denn jede Künstlerin und jeder Künstler, deren fröhliche und mitreißende Konzerte man hautnah erleben konnte, hat so viel Freude im Herzen hinterlassen, das Traurigkeit gar nicht aufkommen kann. Soll man bedauern, dass es vorbei ist?
Nicht nötig, denn nun kommt der KulturHerbst, dann der KulturWinter, der NewYearsBlues und so viel mehr. Und dann auch schon wieder der nächste KulturSommer. Das was war und das worauf man sich freut, erzeugen Respekt und Bewunderung und tiefe Dankbarkeit für die Arbeit von HaGe Schlemminger und seinem Team.
Herzliche Grüße Ralph Hollenbach“

Und nach einer kurzen Pause im September geht es in der Alten Meierei am See - Postfeld mit dem KULTURPUR-Herbst-/Winter-Programm ja schon wieder weiter. Mit dem ‚6. Internationalen HerbstZeitBluesFestival’ vom 28. September bis 28. November 2011 schließt das Kulturzentrum Alte Meierei am See in Postfeld zum wiederholten Mal die Lücke zwischen den KulturSommerBluesFestivals und dem WinterBlues mit seinen Highlights ‚X-Mas-Blues, NewYearsPianoBlues und der ‚Langen WinterBluesNight’, einer hochklassigen Konzertserie, die ab März in das ‚Internationale SpringTimebluesFestival’ übergeht. Aber nicht nur der Blues hat in der AMaS seine Heimat gefunden. Im traditionellen Vorweihnachtsprogramm ‚Und wenn das 5. Lichtlein brennt …’ ist vom 27. November bis zum 23. Dezember viel Besinnliches, aber auch Provokantes, Schwungvolles und Verträumtes zu finden. Und dann - dann kommt auch schon der NewYearsPianoBlues mit dem fantastischen Pianisten und Bluessänger CHRISTIAN WILLISOHN und traditionell mit GEORG SCHROETER & MARC BREITFELDER………
Aber zunächst einmal erwartet KULTURPUR in der Alten Meierei am See zum Auftakt des . Internationalen HerbstZeitBluesFestival’ am 26.9. erstmals den Gitarristen, BluesHarpspieler und Sänger "Crazy" CHRIS CRAMER !!! Und mit 'Welcome back from the U.S.A.' am 30.9. geht es weiter!! Mit wem wohl ?? YES: Georg Schroeter und Marc Breitfelder werden zurück sein von ihrer 6-wöchigen US-Tournée und direkt nach Wiederankunft (!!!) auf ihre Art berichten !!
Der kanadischen FolkBlues-Lady Melanie Dekker hat es so gut in der Alten Meierei am See gefallen, dass sie am 5. Oktober wieder kommen wird !!! "A small place, but a big feeling", schrieb sie nach dem grandiosen Auftritt auf's Poster. Ihr Konzert ist nur so zu beschreiben: "Mel‘s Performance lud zum Augenschließen ein. Zum Träumen. Zum sinnlichen Aufwachen in ganz persönlichen Gedanken, in Welten voller Freiheitsdrang. Mit einer Stimme, die in den Balladen schmeichelte und in rockig-bluesigen Teilen zu immer mehr auf forderte ! Und mit zwei begnadeten musischen Mitstreitern Stefan Rapp - electric lead guitar & vocals und Martin Rose - Bass & vocals, die das Charisma auf der Bühne perfekt machten (und dass, obwohl sie an diesem denkwürdigen Abend zum 1. Mal zusammengespielt haben !!!) Einfach Magic Moments............

Und auch TEASY- Swing out Best’ (TorstenZwingenberger & Band) werden am 14.11. wiederkommen, zudem nach ihrem ersten Konzert zu lesen war: „Und wieder einmal wollten die Gäste die Musiker kaum von der Bühne lassen: Torsten Zwingenberger und seine TEASY Swing Out Best-Crew ließen an einem denkwürdigen Abend in sphärischen Saxophonklängen, virtuosen Gitarrenläufen, temperamentvollem Bass-Slapping und einem bisher nie in der Form gesehenen perkussiven Drum-Spiels ihrer Liebe und Leidenschaft für ‘Jazz-Swing-Blues & Soul’ freien Lauf !! Und das war war zu jeder Minute zu spüren !!“ Im Programm des . Internationalen HerbstZeitBluesFestivals’ sind weiterhin zu finden der excellente BluesHarpspieler und Sänger Henry Heggen erstmals mit dem BoogiePianisten Günther Brackmann, die charismatische 4-Oktavensängerin Sängerin Bet Williams mit ‚erdigem Folk-Rock & Blues’, zu einem ganz besonderen BluesMonday werden am 7.11. ‚The Legends of Blues’n Boogie’ als da sind ABI WALLENSTEIN - guit./voc., GOTTFRIED BÖTTGER - piano & DAVE BOWLER - drums/voc. !!! Der November bringt am 12. des Monats STEVE BAKER & DICK BIRD nach langer zeit einmal wieder auf diwe Bühne der AMaS ! Und als wäre das noch nicht genug, heißt es am 14.11. ‚Zwei Klaviere und drei Pianisten - Zwei Männer und eine Frau’ sind ULLI GAATE, KÖRRIE KANTNER & erstmals HANNES OTAHAL aus Wien mit ‚Blues’n Boogie, Jazz’n Ragtime und Rock'n Roll’. Am 20.11. ‘Lene goes Swing & Blues’ ! Die LENE KRÄMER –Band geht neue Wege !!
Abgerundet wird das ‘6te Internationale HerbstZeitBluesFestivals’ am 28.11. mit dem Konzert „The Spirit of ChristMas“ in der St. KatharinenKirche – Kirchbarkau, das auch gleichbedeutend ist mit dem Beginn des traditionellen VorweihnachtsFestivals Und wenn das 5. Lichtlein brennt …!?!’ In einem besinnlich-schwungvollen Vorweihnachtskonzert mit Blues-Soul Gospel & Jazz werden in diesem Jahr GEORG SCHROETER (piano/voc.) und MARC BREITFELDER (bluesharp) und Jan Fischer (piano) die Ausnahmesängerin JESSY MARTENS präsentieren !

Wer sich im KulturSommer-Programm wohl gefühlt hat oder noch nicht das Richtige gefunden hat, der wird im
Herbst-/Winter-/Frühjahrs-KULTURPUR-Angebot der AMaS auf seine Kosten kommen. Garantiert !!
Wir sind sicher, das für (fast) jeden Geschmack etwas dabei war und noch dabei sein wird
und hoffen, dass Sie diese kulturelle Botschaft weitertragen werden.
Mit den besten Grüßen aus Postfeld
Ihr
KuSo-Team 2o11
P.S.: Und ab dem 30.9. (bis Anfang Mai 2o12) geht es also in der AMaS hochkarätig weiter mit KULTURPUR im BarkauerLand !!

Nachbericht KuSo-Konzerte & Projekte
2o10

Ein umjubeltes BluesFestival
und die 'A-Cappella-meets-Swing'-Nacht
ließen den 11. KulturSommer furios zu Ende gehen !!
Eine kleine
!!.....Nachlese------Auslese------Vorlese.....!!

Wie Sie vielleicht wissen, haben das kleine, aber sehr feine KulturZentrum Alte Meierei am See in Postfeld und der KulturSommer in der ganzen Region BarkauerLand mit einem hochwertigen Angebot an internationalen wie nationalen, auch regionalen Künstlern und niveauvollen Projekten in den letzten beiden Jahrzehnten heftig auf sich aufmerksam gemacht und so die ‚Kleine Kunst’ auf dem Lande für Gäste aus ganz Schleswig-Holstein und darüber hinaus weiter hoffähig werden lassen.
Und so hielt auch schon der Auftakt des „11. KulturSommers im Barkauer Land’ mit dem Altholsteiner OrgelKonzert und dem '27ten Internationalen Festival des Blues' mit einem unglaublichen Abi Wallenstein, Martin Röttger, Georg Schroeter & Marc Breitfelder, der charismatischen Patricia Vonne und ihrer Band aus Texas und der extravaganten Formation Emaline & The Emboldened Wanderlust aus Australien einige Leckerbissen bereit.
Ein ganz besonderes Erlebnis hatten die Zuschauer am Samstag, den 5. Juni, denn erstmals konnte auf dem malerisch gelegenen Hof Seekamp in Löptin ein Konzert unter freiem Himmel stattfinden. Und nicht nur das: Die Musiker standen in der Einfahrt zu den Tierboxen, aus denen ab und zu der Esel oder die Schafe hervorlugten. Dazu tolle Musik von KITCHEN STRING - So soll's sein !!!
Auch die folgenden Konzerte, wie u.a. das äußerst launige mit VERTIKO im Wiesenhof - Großbarkau und das excellente Streichquartett PACIFIC QUARTET VIENNA in der St. Katharinenkirche in Kirchbarkau sowie das Ausstellungsprojekt „Gallo chupando“ der Künstlergruppe Bothkamper Mühle und die Sommerakademie Nr. 9 - Kunst zum Anfassen und Mitmachen für Kreative von 8 bis 88 Jahren! waren wundervolle Beispiele für den unseren Anspruch: KULTURPUR heißt hohe Qualität und Künstler hautnah !!
Höhepunkte im Juli sollten aber zwei Konzerte sein:

Mit dem ‚Konzert unter der großen Eiche’ bei Rieckens Landmilch – Großbarkau hat der KulturSommer am 23.7. nicht nur Neuland betreten, sondern auch gleich für einen neuen Zuschauerrekord für 2o10 mit mehr als 200 überaus begeisterten Zuschauern (!!!) erzielt. Und dafür hat die ROBBIE DOYLE Band aus Irland mit 'Traditional Irish Folk' in klassischer Instrumentierung und gälischer Sprache gesorgt. Und wer es noch nicht wußte: In mehr als 10 Jahren KulturSommer im Barkauerland und fast 25 Jahren KULTURPUR in der Alten Meierei am See hat es ja schon viele außergewöhnliche musikalische Ereignisse gegeben. Man erinnere sich nur an „Liquid Soul - Musik aus Luft und Wasser mit den WasserStichOrgeln“ oder ZebraSommerWind oder FADO INSTRUMENTAL mit Oliver Jaeger & Jan Dijker - Künstler, die nur hier in Schleswig-Holstein mit ihrer außerordentlichen Fähigkeiten zu finden sind !!
Und so wurde das Konzert mit der mongolisch-orientalischen Formationen SEDAA am 25. Juli in der St. Katharinenkirche nicht nur wie angekündigt "eine einzigartige Verbindung der traditionellen mongolischen Musik mit der orientalischen zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen", sondern ein weiteres Highlight mit Standing Ovations von mehr als 100 Zuschauern !!.
Und auch die nächsten Konzerte hatten es in sich: Mit „The Beatles meet Jobim“ – brillant präsentiert von Ro Gebhardt (GER) & Burdette Becks (USA) in Concert war eine nicht nur von Fachleuten so bezeichnete kleine Sensation ins BarkauerLand gekommen, auch die brechend volle KulturTenne Dr. Helbing feierte die Künstler frenetisch.!
Und so war es auch mit der Welt-Akkordeonistin CATHRIN PFEIFER und dem kambodschanischen Ausnahme-Cellisten SONNY THET, mit LENE KRAEMER und ihrem Trio in Überform und in einem FreiluftKonzert im malerischen Torhaus Warnau mit dem Duo FADO INSTRUMENTAL !!
Der Juli und der bisherige Teil des Augusts im 11. KulturSommer im BarkauerLand haben sich sicherlich für JederMann/Frau gelohnt, aber mit diesem erlesenen Konzertangebot hatten es auch das Ende des Monats und der September dieses Internationalen Festivals der besonderen art’ gewaltig in sich !!
Denn - so ging es auch weiter.
Der Abschluß des Konzert-Programms im KuSo 2010 war den Freunden von exzellent pointierter Musik vorbehalten: Es wurden zu einem BluesFestival der Extraklasse die VIER PIANEURE, Scarlett Andrews und Marc Breitfelder erwartet und am letzten Wochende die sensationelle fünfköpfige Berliner Formation BASSA mit ihrem Tango, Bossa, Flamenco u. kammmermusikalischen Jazz und zum krönenden Abschluss 'A-Cappella meets Swing' mit TAKE FOUR und dem Instrumental-A-Cappella-Duo Mr. JONES !!
"Ich kann Ihnen nur wärmestens empfehlen, heute abend in die AMaS zu kommen, denn es erwartet Sie ein Konzert, dass Sie nicht so schnell wieder erleben werden !!!" war zu lesen vor dem 28. Festival des Blues !! Und das kam danach dabei heraus: "Der Tenor vom gestrigen Konzert - abzulesen in einer Mail von heute morgen: 'Und das Gute liegt so nah !!!' Und das in der Betreffzeile...... Um's kurz zu machen: Es war einfach gnadenlos gut mit den 4 Pianeuren. Und am 2. Tag gab's noch eine dicke Schippe obendrauf, denn diese vier Tastenvirtuosen hatten illustre Gäste mitgebracht: Die charismatische Vaudeville-Blues-Sängerin Scarlett Andrews und den ‚Paganini an der BluesHarp' Marc Breitfelder."
Und das alles war nicht zu viel versprochen. In einem 4-stündigen Furioso der schwungvollen und besinnlichen Töne gaben die 6 Akteure in allen möglichen Zusammensetzungen alles und demonstrierten eindrucksvoll: Es war wieder einmal 'Ein BluesFestival der ganz besonderen art' !!
Und auch für das erste Septemberwochende hatten wir empfohlen:
Nehmen Sie sich Zeit für das große Finale des 11. KulturSommers und kommen Sie in die St. Katharinenkirche in Kirchbarkau: 'A-Cappella-meets Swing' - Zum krönenden Abschluss des Kultursommers 2o10 gab es ein fast 4-stündiges Konzert mit den Meistern des Satzgesangs TAKE FOUR und einem noch nicht sehr bekannten Duo namens MISTER JONES, das wahrhaftig aufhorchen ließ ! Mit Piano und Stimme wurden alte SwingKlassiker wieder lebendig und beglückten die Zuschauer in der St. KatharinenKirche. Der diesjährige KulturSommer war mehr als zuvor eine kleine ‚Musikalische Weltreise’: Kamen die Künstler doch u.a. aus Australien, Japan, Texas, aus der Mongolei, aus Kambodscha, aus England, Holland und Portugal, aus Wien, München, Landshut, Essen, Berlin, HH, Kiel, Preetz, Stolpe…………….. Und natürlich auch aus dem BarkauerLand !!!
Dieser hochwertige Mix aus auswärtiger und heimischer Kultur mit Konzerten und interessanten Projekten an den unterschiedlichsten Orten des BarkauerLandes - mit Gästen aus ganz Schleswig-Holstein und darüber hinaus - hat ein weiteres mal dazu geführt, dass dieses 'Internationale Festival der besonderen art’ weit über die Grenzen hinaus für Aufmerksamkeit gesorgt hat: "Es ist diese wunderbare und doch immer wieder unterschiedliche Atmosphäre, diese Mischung aus professionell und doch familiär, so dass die Gäste es schon lange mit den ‚großen Stätten der Kultur auf dem Lande’ in einem Atemzug nennen" (frei nach KN).

Der KulturSommer wartet auf seine 12. Auflage,
das ‘4te Internationale HerbstZeitBluesFestival' vom 17. Okt. – 29. Nov. 2o10 ist aber schon in Sichtweite (s.o.)!!!!

Es grüßt Sie aus dem herbstlichen Postfeld
Ihr
HaGe Schlemminger

Und das war der 11. KulturSommer im BarkauerLand
im Überblick

KuSo 2o11 Konzerte & Projekte
von
Mai bis Sept.

Es grüßt Sie
Ihr
HaGe Schlemminger

P.S.: Nach wie vor WICHTIG: Kartenvorbestellungen unter 04342-84477 oder info@alte-meierei-am-see.de zu allen Veranstaltungen sind dringend zu empfehlen !!

P.P.S.: KuSo-Programm demnächst auch unter www.kultursommer-barkauerland.de

Und noch mal Grüße, nein halt STOP !! Zur nachhaltigen Erinnerung

P.P.P.S.:
>>>>> Die Alte Meierei am See kann für Veranstaltungen gebucht werden. (Auch mit musikalischem und/oder WASDAS-Aktions-Programm, mit Catering, auch im Zelt und im 'kleinen Park)

>>>>>Und man kann Gutscheine für Veranstaltungen in der AMaS oder im KuSo verschenken. (Motiv: AMaS- oder KuSo-Plakate)

>>>>>Und ab sofort kann jeder AMaS-ClubMitglied werden !!! Dazu auf Anfrage mehr.......

>>>>>Und..........Tschüß

Alles weitere im Veranstaltungskalender.
Informationen unter
04342-84477 oder info@alte-meierei-am-see.de !!
Es grüßt Sie
das AMaS-/ und KuSo-Team 2o12